Sonntag, 31. Januar 2016

Der Berlin-Schuber


Wie sich vielleicht der ein oder andere dunkel erinnert, waren wir letztes Jahr im Sommer in Berlin. Da habe ich nicht nur viel gesehen, sondern natürlich auch SEHR reichlich Fotos gemacht. Und weil ich die ganzen Erinnerungen daran gerne besonders detailliert festhalten wollte, war schnell klar, dass ein "normales" Mini-Album in diesem Fall wohl nicht ausreichen wird.
Nach langem Grübeln habe ich mich entschieden, selber einige Hefte aus verschiedenen Papieren in unterschiedlichen Größen zusammenzunähen; ähnlich dem Daybook, das ich (fertig gekauft) vor fast drei Jahren mal mit einer ganz anderen Reise vollgescrappt hatte. Ich dachte, zum Fotos in unterschiedlichen Größen, Prospekten, Eintrittskarten und diversen Reiseschnickschnacken einkleben, wäre das eine gute Grundlage. Und wenn eins oder zwei nicht reichen, kann ich dann einfach nach Bedarf noch ein weiteres dazu machen.
Letztendlich sind es dann fünf geworden.
Die Herstellung hat sich eine ganze Weile hingezogen - ich hab monatelang immer mal wieder zwischendurch dran rungebastelt; aber gestern habe ich es dann endlich auch geschafft, den Heften ein gemeinsames Zuhause in einem Schuber zu geben.


Die Schuberherstellung war ... gar nicht mal so einfach. Ich habe zuerst einen Rohling aus Graupappezuschnitten hergestellt, und diesen dann nach dem erfolgreichen Zusammenkleben mit dem Papier einer Tüte von MUJI bezogen, die ich vorahnungsmäßig aufgehoben hatte. Da war so hübsch ein Stadtplanausschnitt in silber draufgedruckt; sowas schmeißt man ja wohl nicht weg!
Es hat buchstäblich Stunden gedauert, weil ich sehr perfektionistisch sämtliche Kanten ummantelt und mir insgesamt einen Wolf geleimt habe. Aber das Ding ist am Ende so toll geworden, dass ich jetzt selber ganz aus dem Häuschen bin!
Diese Sonderaktion muss allerdings nicht wiederholt werden.  ._.

Ja, und da drin sind nun die Hefte:


Etwas größer als A5. Die Umschläge sind aus "Dark Kraft"-Cardstock von AC, der ist etwas weicher als der normale. Und wegen des Rein- und Rausschiebens in den Schuber habe ich auf den Covern natürlich nichts weiter dekoriert. Außerdem sind die Hefte innen knallebunt, da kann es außen ruhig mal etwas schlichter sein.

Ein paar Einblicke ins Innere:









Das hat mir UNGLAUBLICH viel Spaß gemacht! Die Tatsache, dass ich durch die zusammengewürfelte Optik einfach ALLES benutzen konnte, was ich gerade wollte, fand ich sehr entspannend. Mal wieder so ganz anders als diese hyperperfekte Layoutgestaltung, wo ich mich ja immer gerne nach genau passenden, besonders stylishen Elementen totsuche und deswegen in tausend Jahren nicht damit fertig werde.

Ich habe sämtliche Erinnerungsschnipsel eingeklebt, die für uns Landeier sehr aufregenden Starbucks-, Dunkin'Donuts- und Subway-Einwickelpapiere, dazu immer noch kleine Stadtplanausschnitte von der jeweiligen Gegend, und ich habe auch ganz, ganz viel dazu geschrieben. Kurze Fotoerläuterungen mit der Schreibmaschine auf Streifen, längere Texte mit der Hand. Es gibt ganze Seiten völlig ohne Fotos!  :)

Und ich bedaure mal wieder, dass ich etwas Ähnliches nicht von den vielen schönen Reisen habe, die wir früher in der Vorkindzeit so gemacht haben.



Kommentare:

  1. Boah. Das Gesamtwerk ist wirklich außerordentlich klasse geworden. Dieses wuselige Innenleben in den Heften ist ja genau meins - sieht einfach entspannt dahin gescrappt aus! Und der Schuber - ich bin geneigt bin zu unterstellen, dass es den bei Muji wohl so zu kaufen gibt!? Ich bastel grad auch was aus dicker Graupappe, das ist ähm nicht ein Viertel so schick, kann also gut einschätzen, was das an Arbeit macht.
    So Sachen haben ja wirklich *nicht nur* einen nostalischen Wert. Ich blättere gerade durch mein Lissabon-Journal um Tipps rauszusuchen für Bekannte, die demnächst dahin fahren. Auch wenn ich sonst nicht allzu viel meines Lebens dokumentiere, so Reisen festzuhalten - da hat man einfach was davon. *find*

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Der Schuber ist ja echt der Oberhammer geworden!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Die Arbeit hat sich echt gelohnt Sandra, ist total klasse geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr toll!!! Ja, diese Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Was spricht denn überhaupt dagegen, diese alten vorkindlichen Reisen noch auf diese Art zu verscrappen. Fotos irgendwo wieder entfernen müsste doch kein Problem sein.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja ulkig - weil ich das natürlich alles nicht mehr weiß! :)
      Ich erinnere mich nur noch an "Belgien", "Elsass", "Fürst Pückler" und solche Sachen, nicht mal mehr an Orte ...

      Löschen
  5. Sandra, das ist sooooo cool geworden! Und der Schuber, ich bin wirklich begeistert! Glaube dir aber, wie nervennaufreibend die ganze Aktion für Dich gewesen sein muss. Ich bin jedenfalls übermäßig stolz und hoffe, dass ich ihn mal bei meinem nächsten SBT selbst in die Hand nehmen darf und durch meine Heimat blättern kann. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, darfst du das! :) Und dein Schuberlob freut mich natürlich ganz besonders.

      Löschen
  6. Einfach super geworden. Kannst mit recht stolz drauf sein. LG von marion

    AntwortenLöschen
  7. auch ich bin völlig begeistert vom gesamten projekt, wobei der schuber wirklich hammer ist!!!
    gerade erst mit dem scrappen begonnen, wird meine must-have liste stetig länger :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    da darfst Du zurecht ganz stolz auf Dich sein!!! Ich finde Deinen Schubert und die "Hefte" unglaublich Genial! Ich bedaure auch oft das ich nicht schon früher das scrappen kannte. In solchen Büchlein schaut man sich die Fotos doch viel lieber und auch öfters mal an.
    Herzliche Grüße
    Yasmin

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenn Dich ja gar nicht in REAL ... eben virtuell - seit gefühlt immer ... hab ja all Deine Kindheitserinnerungen dank Deinen tollen Layouts auch intus ☺ darum erlaube ich mir zu sagen: Oh, ich bin so stolz auf Dich und Dein(e) Werk(e)! Zudem würde ich Deinen Post auch unbedingt an Muji schicken. Vielleicht gibt's ja nen Gutschein als Belohnung ☺☺☺

    AntwortenLöschen
  10. Eine super Idee!! (Von der Ausführung ganz zu schweigen....) Der Schuber mit den einzelnen Alben ist toll geworden... und das bunte Innenleben der einzelnen Hefte passt ja perfekt zu Berlin.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  11. Also der Schuber ist ja wohl der OBERKRACHER !!! Ich will gar nicht wissen, was er dich für Nerven gekostet har ... JETZT ist er auf alle Fälle wunderbar !
    Habe mich schon beim Betrachten gefragt, was das MUJI darauf zu bedeutet hat ... ok, eine Tüte, muss ich dann gleich mal googeln, was ihr da geshoppt habt ;-).

    Und deine kleinen Alben sind richtig herrliche Reisealben geworden ... toll, so müssen sie sein ... mit allen tickets und bunt und mit viel Erzählungen und Schrift. Echt klasse.

    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht oberklasse aus! Ich bin total begeistert! <3
    Ich bin ja ein riesen Fan davon, wenn alles hübsch zusammen passt und dein Schuber ist ein tolles Zuhause für die kleinen Minis! Und der tolle Stadtplan als Deko für den Schuber...
    Ich sagte es bereits im Forum: du bist dir darüber im Klaren, dass ich das pinnen und auch (irgendwann) mal liften muss, oder? <3

    AntwortenLöschen
  13. Erst habe ich ja gedacht, wow, bei Muji kann man ja tolle Schuber kaufen, aber dass du den selbst gebastelt hast...nochmals Wow! Respekt! Ganz grosses Kino und die die Fotos erinnern mich an meine eigene Berlin-Reise. Tolle Idee mit dem Schuber und den Alben.

    AntwortenLöschen
  14. Oh, Sandra, ich bin hin und weg! Das ist eine so großartige Arbeit. Da kann ich mir gut vorstellen, dass das Spaß gemacht hat.
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  15. Der Knaller! Sehr genial gemacht, - und mit dem passendem Stadtplan drauf einzigartig! Chapeau meine Liebe, du hast dich mal wieder selbst übertroffen! Dafür darfst du auch mal länger brauchen...;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine Fleißarbeit! Aber ein super tolles Ergebnis.

    AntwortenLöschen
  17. Wow, einfach irre schön. Die unterschiedlichen Seiten-Größen faszinieren mich. Ich glaube, ich würde da wieder in Planerei verfallen, damit es ungeplant aussieht. Und der Schuber ist oberklasse. Das ganze Projekt würde ich gern mal in Echt sehen. Bitte bitte mitbringen *liebguck*. Damit ich demnächst auch so entspannt scrappen kann. :-)
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  18. Wow, einfach genial!!
    Liebe Grüsse Juanita

    AntwortenLöschen
  19. Der Berlinschuber schaut ganz wunderbar aus.
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Das ist wirklich der Hammer!!! Gefällt mir sehr sehr sehr!
    Lieben Gruß
    Anne

    AntwortenLöschen
  21. WOOOOOOOOOW!!! Ich muss/ will den Berlin-Trip mit meiner Schwester 2012 auch noch verscrappen... Deine Art gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  22. Hey, Sandra, alles, alles Liebe und Gute für dich!!! Ich hoffe, du hast einen wundervollen Start in ein gesundes, glückliches und kreatives neues Lebensjahr!
    Liebe Grüße
    Steffie

    AntwortenLöschen
  23. Wow! Super super toll geworden! Ich bin richtig begeistert!

    AntwortenLöschen
  24. Was ist denn mit deinem Blog....?
    Hier passiert ja nix mehr....
    Wird Zeit für einen Jahresabschlusspost!
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen